Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Hollnich im Überblick:

Die Freiwillige Feuerwehr Hollnich wurde im Jahre 1922 vom damaligen Ortsbürgermeister Michael Schwalen gegründet. Erster Brandmeister war Josef Gansen. Er leitete die Feuerwehr bis 1931 in einer oft schwierigen Zeit. Als Ausrüstung besaß man eine Handspritze und andere Gerätschaften, die in einem Schuppen zwischen den Häusern Schwalen und Richters aufbewahrt wurden.

Diese Truppe mußte sich schon nach wenigen Jahren bei einem Brand im Ort bewähren; das Bild zeigt die Mannschaft um 1922 mit einigen Gründungs-
mitgliedern.

Das heutige Feuerwehrhaus wurde als Spritzenhaus Anfang der 30er Jahre erbaut. Im Laufe der Zeit erfolgten Um- und Erweiterungsbauten.

Der 2. Weltkrieg beeinträchtigte immer mehr auch die Feuerwehr:
Als ab 1943 immer mehr Wehrleute eingezogen wurden, musste man auf Jugendliche (14/15-jährige) und alte Männer zurückgreifen. Behelfmässig leitete sie der erste Brandmeister Josef Gansen.
Bis zum Jahre 1946, als in Habscheid eine eigene Feuerwehr gegründet wurde, betreute die Hollnicher Feuerwehr ihren Nachbarort mit. Mehrmals mussten sie dort zu Brandeinsätzen ausrücken.

Auch nach dem 2. Weltkrieg war es zunächst schlecht um die Feuerwehr bestellt. Einerseits fehlten die notwendigen Gerätschaften, andererseits waren immer noch viele Männer in Kriegsgefangenschaft.
Anfang der 50er Jahre konnte dann aber eine Tragkraftspritze TS 4 angeschafft werden, die sich bei einem grösseren Brand im Dorf im August 1958 bewährte. Die TS 4 wurde um 1980 durch die verbesserte TS 8 ersetzt.

Die Feuerwehr 1962......

....und zwanzig Jahre später.

1997 wurde im Rahmen des Jubiläumsfestes zum 75-jährigen Bestehen der Feuerwehr der neue Tragkraftspritzenanhänger eingewiehen.
Die Zahl der Feuerwehrmitglieder blieb (ausser im Krieg) mit 10 bis 14 Personen fast konstant. Erst seit einigen Jahren erreicht sie die heutige Stärke von 22 Mann.

Seit der Gründung wurde die Feuerwehr von folgenden Brandmeistern bzw. Wehrführern geleitet:

1922 - 1931

Josef Gansen

 

1931 - 1943

Peter Jakobs

 

1943/Krieg

Josef Gansen

 

1947 - 1951

Johann Hiedels

 

1951 - 1957

Peter Schwalen

 

1957 - 1958

Alfred Bretz

 

1959 - 1989

Martin Düprez

(wurde mit Ausscheiden aus der Feuerwehr zum Ehrenwehrführer ernannt)

1989 - 2004

Alfons Schwalen

 

2004 - 2006

Bernhard Heck

 

seit 2006

Robert Hiedels  
     

Neben den üblichen Aufgaben einer Feuerwehr, die die Wehr von Hollnich gemäss dem Leitspruch “Gott zur Ehr - Dem Nächsten zur Wehr” zum Wohle der Bevölkerung stets erfüllte und zukünftig erfüllen möchte, nimmt sie darüber hinaus auch regen Anteil am kulturellen Leben des Dorfes bzw. der Pfarrei Habscheid. So beteiligt sie sich mit den anderen Vereine der Pfarrgemeinde im jährlichen Wechsel an der Aufführung von Theaterstücken und Verlosungen zum Patronatsfest der Kirchen- und Pfarrpatronin St. Luzia. Ausserdem veranstaltet sie jährlich ein Preisskatturnier und alle 4 bis 5 Jahre ein grosses Dorffest.
Intern veranstaltet die FFW Kegelabende, gemeinsame Wanderausflüge mit Frauen und Kindern, und alle 4 Jahre einen grösseren Ausflug, wie zuletzt nach Berlin.