Im März 1984 wurde das Hollnicher Feuerwehrlied gedichtet:

 

Es ist im deutschen Vaterland
ein schwarzes Ehrenkleid bekannt,
der Wehrmann trägt es Gott zu Ehr,
und seinem Nächsten jederzeit zur Wehr.
.....der Wehrmann trägt.....

 

Es ist ein schlichtes Arbeitskleid,
denn wir sind jederzeit bereit,
bei Nacht und Nebel, Sturm und Braus,
zu schützen unserer Bürger Hof und Haus.
.....bei Nacht und Nebel.....

 

Einer für alle heisst Panier,
alle für einen kämpfen wir;
das Band das uns zusammenschweißt,
ist echter Hollnicher Kameradengeist.
.....das Band das.....